Home  |    Satzung  |    Impressum  |    Kontakt





Sie befinden sich hier:  Startseite / News / Artikel vom Verein
Air Berlin gibt offensichtlich auf
Air Berlin gibt offensichtlich auf

Air Berlin verschiebt die Bilanzpressekonferenz aufgrund von fortgeschrittenen Gesprächen über Handlungsoptionen mit wesentlichen Auswirkungen auf die Gesellschaft.

 

 

 

 




Air Berlin verschiebt die Bilanzpressekonferenz aufgrund von fortgeschrittenen Gesprächen über Handlungsoptionen mit wesentlichen Auswirkungen auf die Gesellschaft
 
Ad hoc-Meldung nach § 15 WpHG
London, den 19. März 2014 – Die Air Berlin PLC befindet sich derzeit in fortgeschrittenen Gesprächen über Handlungsoptionen, die im Fall ihrer Umsetzung einen wesentlichen Einfluss auf die Gesellschaft haben werden. Sie verschiebt daher die ursprünglich für den 20. März 2014 geplante Bilanzpressekonferenz sowie die Analysten- und Investorenkonferenz auf den 27.März 2014.
 
 
Was hier etwas verklausuliert klingt, kann man ganz einfach interpretieren: Air Berlin wird voraussichtlich von Etihad übernommen und verliert seine Eigenständigkeit.
 
Die BÜRGER GEGEN FLUGLÄRM fühlen sich damit in Ihrer Prognose bestätigt, dass Billigflieger in einem gesättigten Markt nicht auf Dauer erfolgreich sein können.
 
Ein Geschäftsmodell, bei dem man zum einen durch die Verschleuderung von nicht kostendeckenden Tickets auch noch die letzten Anteile des Marktes in seine Maschinen locken will, aber zum anderen die geringeren Einnahmen durch Dumpinglöhne kompensieren möchte, kann nicht funktionieren (Eine Flugbegleiterin von AB verdient anfangs 1000 € brutto, nach ein paar Monaten 1300 €, später natürlich mehr, aber WEN wird Air Berlin wohl bevorzugt einsetzen?).
 
Die etablierten Airlines wie Lufthansa werden dadurch gezwungen, ebenfalls Billigprodukte aufzulegen (Germanwings). TUI bietet jetzt ein neues Preismodell: „Pure“ (nur Handgepäck, keine Essen) und "Perfect", na toll. Und WEM nutzt das alles?
 
Komme uns keiner mit den einkommensschwächeren Schichten, die dann auch fliegen können. Das ist genauso ein Märchen wie der Nutzen der Allgemeinheit oder des Landes NRW.


DruckenDrucken | 20.03.2014, 13:00:00 | lehe







Valid XHTML 1.0 Transitional